Das Zuhause
Zuchttauben
Paarungen
Leistungsträger
Erfolge
  Weitkamp
  Wieden
  Beumer-Sandbothe
  Fulgoni
  Lübben
Weitere Erfolge
Taubenstamm
Int. Ruwen-Club
Züchterbetreuung
Brieftaubenzeitung
Kontakt


Erfolge mit Ruwen-Tauben: H. Lübben, Nordhorn








Vater der 1. As-Taube
Verbandsebene BRD 2014








Die Vererbungsstärke des
05490-01-30 "KING 30"
IEVERIGE / Herbots x JUNIOR / Meulemans

Linie des 1. As-Vogels 05490-12-638:

Väterlicherseits ist der As-Vogel gezogen aus der Linie „De Ieverige“ (Herbots), er flog 19.500 Preis-Km, 96 Preise, 65 Preise im 1. Zehntel und 9 x 1. Preis sowie aus der Linie des „Junior“ (Karel Meulemans), Bruder Kadet usw. Aus dieser Linie entstammt der „KING 30“, Züchter Berend Ruwen, Nordhorn (Foto anbei).

Der „KING 30“ war ein Super-Vererber über 20 Jahre im In- und Ausland. Seine Kinder bringen in 4. und 5. Generation noch As-Tauben. Der Sportsfreund Heinrich Lübben bezieht vom Vereinskollegen Berend Ruwen seit 1995 Tauben und hat seitdem über Jahre große Erfolge mit ihnen verbuchen können.

Der 05490-89-455 vom Vereinskollegen Horst Kuipers, Nordhorn, ist mütterlicherseits auch eine Ruwen-Taube. Insofern kann man sagen, dass väterlicherseits alles auf dem Vogel „KING 30“ basiert.

Die 05490-95-590 ist in Linie wiederum auf „KING 30“ gezogen, die „Queen 2“ ist eine Tochter des „KING 30“.

Die Linie des „KING 30“ brachte 5 x „Bester Züchter des Int. Ruwen-Clubs“, d.h. die Tauben wurden bei Berend Ruwen gezogen und die Reiseleistungen wurden errungen auf internationaler Ebene im Wettbewerb gegen europäische Top-Züchter. Es ist somit nicht unbedingt Zufall, dass die 1. As-Taube BRD väterlicherseits aus der Linie des „King 30“ stammt.

Hier ein paar Darstellungen:

Die Familie, Tauben bei Ruwen:












Enkel "KING 30"



Impressum © 2017 grafschafter gestalten